Stadt- und Wohngebietsführungen: Donnerstag, den 8.6. | 15.6. | 22.6. | 29.6. | 6.7. | 13.7. |20.7. | 27.7., jeweils 17-19 Uhr
Treffpunkt: Eingang Rathaus, Eisenhüttenstadt, Zentraler Platz 1, 15890 Eisenhüttenstadt
Eine Anmeldung ist nicht nötig.

1000° – EKO Werksführung: Samstag, 17.6., Sonntag, 25.6., Sonntag, 9.7., jeweils 13–16 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Tor 1 – ArcelorMittal, Werkstr. 1, 15890 Eisenhüttenstadt
Alle Plätze für die Werksbesichtigungen sind bereits ausgebucht.

Mehr Informationen zu den Einzelterminen unter Führungen.

 

Die Führungen finden im Rahmen des Projekts „Auf den Platz, fertig, los!“ statt. Auf dem Platz der Jugend entsteht in diesem Sommer gemeinsam mit einer Vielzahl an Partnern und insbesondere mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein urbaner Begegnungsraum, von dem aus innovative Ideen in die gesamte Stadt ausstrahlen werden. Der Platz der Jugend bildet das Zentrum des V. Wohnkomplexes der ersten »sozialistischen Planstadt Deutschlands«, die ab den 1950er Jahren erbaut und Ausdruck einer vergangenen gesellschaftlichen Vision ist. In den 1960er Jahren im Stil der Moderne errichtet, liegen im Zuge der Stadtschrumpfung die Gebäude im Umfeld des Platzes seit Jahren brach. Eine gemeinsame Initiative vom Forum für Kulturerbe der DDR e. V., dem Museum Utopie und Alltag, dem Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) und dem Architekten Martin Maleschka will das ändern.

Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Themenjahrs »Baukultur leben – Kulturland Brandenburg 2023«. Kulturland Brandenburg wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen und der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Schliessen