Auch das Museum Utopie und Alltag tritt mit seiner alltagskulturellen Sammlung und zehntausenden Objekten vom Damenkleid bis zur Schrankwand oder Waschmittelverpackung immer häufiger als Ausstatter bei Filmproduktionen auf. Schon träumen die Ersten von »Ironwood«. Die Traumfabrik verspricht Zukunft. Die Stadt als Star und Kulisse: Welche Perspektiven, wirtschaftlichen Chancen und Versuchungen ergeben sich für Eisenhüttenstadt?

Um vorherige Anmeldung am Tresen des Museums Utopie und Alltag unter der Telefonnummer 03364 – 417355 oder unter der E-Mailadresse museum@utopieundalltag.de
wird gebeten

Ort: Museum Utopie und Alltag, Erich-Weinert-Allee 3, 15890 Eisenhüttenstadt, im Nebengebäude, ehemalige Wochenkrippe
Eintritt: 4 € / 2 € (Eintritt ins Museum)

In Kooperation mit dem OSF Oder-Spree Fernsehen.

Schliessen