Gerhard Kurt Müller (1926–2019)
Flüchtlinge (1987)

Öl auf Leinwand
Herkunft: Freier Deutscher Gewerkschaftsbund,
Bezirksvorstand Berlin
Eigentum des Landes Berlin / Bestand Kunstarchiv Beeskow
Gerhard Kurt Müller erlebte 1944 als junger Soldat der Wehrmacht die Invasion der Alliierten in Frankreich. Er war nahe der Front als Melder eingesetzt, als sein Regiment zerschlagen wurde. Das Drama der chaotischen Flucht von Zivilisten und besiegten Soldaten vor der Gewalt des Krieges prägte fortan seine Erinnerung. Auch in weiteren Werken versucht Müller seine traumatischen Kriegserinnerungen zu verarbeiten.

Schliessen